Nutzungsbedingungen

Allgemeine Nutzungsbedingungen der „BabysitterBörse“ der Hochschulen in Kaiserslautern

1. Zweck der BabysitterBörse

Dieses Projekt wird von der TU Kaiserslautern und der Hochschule Kaiserslautern gemeinsam getragen. Es zielt darauf, dass Studierende und Beschäftigte im Bedarfsfall zeitnah eine Babysitterin/einen Babysitter finden. Personen ab einem Alter von 16 Jahren erhalten die Möglichkeit, ihre Dienste als BabysitterIn über dieses Portal zur Verfügung zu stellen.

Die BetreiberInnen der BabysitterBörse (in Folge BetreiberInnen genannt) stellen das Forum, um BabysitterInnen und Babysittersuchenden eine eigenverantwortliche Kontaktplattform anzubieten. Eine Vertragsbeziehung gehen die beiden Parteien auf eigene Veranlassung und Verantwortung miteinander ein.

2. Teilnahmeregelung

Interessierte geben zunächst personenbezogene Daten, die zur Generierung eines Nutzerkontos benötigt werden, im Portal der BabysitterBörse an. Dazu zählen

  • bei den Babysitterinnen und Babysittern: Name, Vorname, Geschlecht, Geburtsdatum, Telefonnummer, Straße, Wohnort und PLZ, Schule/Institut
  • bei den Eltern/-teilen: Name, Vorname, Geschlecht, Telefonnummer, Straße, Wohnort und PLZ sowie Angaben zu Kindern.

Das Einstellen von Fotos aller Teilnehmenden ist freiwillig.

Das Prozedere ist wie folgt:

  1. Absenden des Anmeldeformulars (= Einwilligung in die erforderliche Bearbeitung der Daten und damit Freischaltung; bei unter 18 järigen ist die Einwilligung einer Erziehungsberechtigten zu geben. Das Formblatt ist hier zu finden).
  2. Freischalten durch die BetreiberInnen
  3. Berechtigung ein Profil zu erstellen, Authentifizierung jeweils durch E-Mail Adresse und Passwort.
  4. Wurde ein Profil erstellt, werden die Teilnehmenden in der Suchfunktion/Karte angezeigt. Dies kann in den Einstellungen des Profils jederzeit geändert werden.

Teilnehmende Eltern/-teile und BabysitterInnen, die 12 Monate lang keine Aktivitäten in diesem Portal vornehmen (Anmeldedatum der letzten Online-Anmeldung), erhalten eine E-Mail mit der Bitte, sich bei der BabysitterBörse anzumelden, um aktiv zu bleiben. Erfolgt innerhalb von 4 Wochen keine Rückmeldung, wird der Account automatisch gesperrt. Eine weitere Teilnahme ist dann nur durch eine Neuregistrierung möglich. Die Löschung des gesperrten Accounts, sowie die datenschutzkonforme Vernichtung des Profils, werden aus Sicherheitsgründen erst nach weiteren 24 Monaten durchgeführt.

Teilnehmende können sich jederzeit aus diesem Portal abmelden, indem sie eine Nachricht an babysitterboerse(at)hs-kl.de senden. Der Zugang wird dann innerhalb eines Monats gesperrt.

3. Datenschutz

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten in der BabysitterBörse erfolgt gemäß den Vorschriften des Landesdatenschutzgesetzes Rheinland-Pfalz. Anmeldung und Teilnahme an der BabysitterBörse sind freiwillig. Durch die Eingabe der eigenen personenbezogenen Daten willigen die Teilnehmenden in die Speicherung und Nutzung ihrer persönlichen Daten für die Zwecke der BabysitterBörse ein. Die Einwilligung erfolgt durch die Online-Registrierung. Sie kann jederzeit schriftlich widerrufen werden. Dies führt zur Sperrung des Zugangs zur BabysitterBörse, die Löschung der Daten erfolgt, wie in Abschnitt 2 (Teilnahmeregelung) beschrieben.

Beim Zugriff auf den Webserver babysitterboerse.hs-kl.de werden die folgenden Daten durch das System in einer Datei protokolliert:

  • Datum und Uhrzeit der Verbindung
  • IP-Adresse des Rechners, von dem der Zugriff erfolgt
  • Adresse der Internetseite, von der aus der Zugriff erfolgt
  • Typ Ihres Webbrowsers und Betriebssystems
  • Name der abgerufenen Seiten bzw. Dateien
  • Statusangaben
    • Diese Informationen werden nach 3 Tagen automatisch gelöscht. Sie werden ausschließlich für statistische Zwecke und zur Sicherstellung eines ordnungsgemäßen Betriebs genutzt. Personenbezogene Nutzungsprofile werden nicht erstellt. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Das Webportal für die BabysitterBörse wird nur über eine Https-Verbindung angeboten. Damit ist gewährleistet, dass Ihre personenbezogenen Daten verschlüsselt zum Server übertragen werden können.

      AnsprechpartnerInnen für datenschutzrechtliche Fragen sind die behördlichen Datenschutzbeauftragten der beiden Hochschulen. Für die Hochschule Kaiserslautern: UIMC Dr. Voßbein GmbH & Co KG, für die TU Kaiserslautern: http://www.uni-kl.de/datenschutzerklaerung/.

      Stand der Datenschutzerklärung: November 2009

4. Haftungsausschluss

Die BetreiberInnen können nicht haftbar gemacht werden für Schäden, welche sich für NutzerInnen (Eltern/-teil oder BabysitterInnen) aus einem Kontakt ergeben.

Die BetreiberInnen überprüfen die Plausibilität der personenbezogenen Daten, ohne eine Gewähr für deren Richtigkeit und Vollständigkeit zu übernehmen.

Die BetreiberInnen behalten es sich ausdrücklich vor, Teile der Seite oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung jederzeit zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen. Ein Anspruch der NutzerInnen auf die Darstellung bestimmter Inhalte besteht nicht.

Dieser Haftungsausschluss ist Teil des genutzten Onlineangebots. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt. Nicht wirksame Regelungen sind durch rechtswirksame, nach dem Sinn und Zweck der ursprünglichen Regelung, zu ersetzen.